Anlagestrategien

Die richtige Anlagestrategie - Investition in Geldwerte
oder in Sachwerte?

Wenn man in die Vergangenheit blickt wird deutlich belegt: Vermögenswerte von Dauer wurden bisher durch das Investieren in Sachwerte  anstatt in Geldwerte aufgebaut und erhalten. In Deutschland wird immer noch ein hoher Anteil in Geldwerten angespart.

Sachwerte und Geldwerte - was ist nun besser?

Sachwerte sind Gegenstände und Anlagen die in physischer Form vorhanden sind und haben somit einen Wert in sich. Bei der gefürchteten Geldentwertung durch Inflation (schleichend) oder einer evt. Währungsreform (plötzlich), können gut ausgewählte Sachwerte die Sieger sein.

 

Beispiele für Sachwerte sind: Edelmetalle wie Gold, Silber und Platin, Rohstoffe, Immobilien, Anlagen in erneuerbare Energien sowie Aktien.

 

Geldwerte beruhen auf einer Papiergeldwährung. In dieser Währung stellen sie verschiedene Anlageformen dar. Wenn die Papiergeldmenge nicht mehr durch Gold gedeckt ist (sogenannte ungedeckte Papiergeldwährung) wird es kritisch, weil letzten Endes die Geldmenge sowie die Staatsverschuldung zu stark anwachsen. Durch den Zinseszins verläuft das Wachstum immer schneller.

Noch kein Papiergeldsystem hat mehr als 2 bis 3 Generationen überlebt! 

 

Beispiele für Geldwerte sind: Bargeld, Sparbücher, Tagesgeldkonten, Festgelder, festverzinsliche Wertpapiere, Bausparverträge, deutsche Kapitallebensversicherungen und private Rentenversicherungen.

Unser Finanzsystem ist instabil

Verfolgt man die aktuellen Entwicklungen wird schnell klar wie instabil unsere Finanzsysteme sind. Ein exponentieller Anstieg der Geldmengen und der Staatsverschuldung sind typisch für Papiergeldsysteme die vor einer Neubewertung stehen. Der Schuldenberg wächst ständig weiter. Eine Entschuldung über eine normale Rückzahlung ist unmöglich !

 

Allein die Zinsen verursachen eine weitere Neuverschuldung und bringt irgendwann das Fass zum überlaufen. Wenn das eintrifft, wird es auf Kosten der Bürger und Steuerzahler eine Entschuldung des Staates über eine Währungsreform (Neubewertung des Geldsystems) geben. In solchen Zeiten bekommen Sachwerte wie zum Beispiel Gold eine ganz besondere Bedeutung.

Die Lösung - die richtige Anlagestrategie

In Deutschland investieren immer noch die meisten Anleger in Geldwerte. Alle Fakten sprechen dafür die Anlagestrategie klar auf Sachwerte auszurichten. Zumindest einen Teil der Sachwerte sollten in physische Edelmetalle angelegt werden. Es gibt hervorragende, legale Anlagen, mit physischer Hinterlegung in

Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz.

Dies ist bereits mit einem geringen monatlichen Betrag möglich! Stehen mehr finanzielle Mittel zur Verfügung sollte man zusätzlich über eine Investition in erneuerbare Energien oder Immobilien nachdenken.

Möchten Sie weitere Informationen ?

 

Oder wünschen Sie ein kostenloses, unverbindliches Beratungsgespräch

mit unseren Partnern/Sachwerte-

Experten?

 

Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin oder nutzen unser Kontaktformular !

Kontakt

Tel: +49 761 / 15299465

E-Mail: info@dsf-freiburg.de

 

DSF - Frey
Dienstleistungsservice

 

Inhaber:

Markus Frey
Wiechertstr. 4 b
79114 Freiburg im Breisgau

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DSF - Dienstleistungsservice Frey

Anrufen

E-Mail